Blog

Insolvenz der Germania-Gesellschaften – so können sich Mitarbeiter im Fall der Kündigung wehren

Der Schock über die Insolvenz der Air Berlin ist kaum überwunden, da erhält man über die Presse am heutigen Morgen die Information, dass eine weitere namenhafte Fluggesellschaft zahlungsunfähig ist und beim Amtsgericht Charlottenburg einen Insolvenzantrag eingereicht hat. Nach aktuellen Informationen stellte die Germania bereits vergangene Nacht ihren Flugbetrieb ein. Also nichts geht mehr an den […]

mehr lesen

EuGH – Finanzielle Abgeltung des Urlaubsanspruchs: Arbeitgeber in der Hinweispflicht

Häufig ist es dem Arbeitnehmer nicht möglich, den gesamten Urlaub vor Beendigung seines Arbeitsverhältnisses zu nehmen. Dies kann deshalb sein, weil während der Kündigungsfrist der Nachfolger eingearbeitet werden soll, oder aber auch zu viele Aufträge vorhanden sind. Dann lehnt der Arbeitgeber regelmäßig den Urlaubsantrag ab. Für diese Fälle ist allgemeinhin anerkannt, dass der Urlaub mit […]

mehr lesen

Erfolgreiche Vertretung bis zum Bundesarbeitsgericht: Mandant muss nicht 1.000.000 Euro an Ex-Arbeitgeberin zahlen

Mein Mandant wurde von seiner vormaligen Arbeitgeberin zusammen mit einem weiteren Arbeitnehmer zunächst beim Arbeitsgericht Berlin auf Zahlung von Schadensersatz in Höhe von 6.379.999 Euro verklagt. Die Arbeitgeberin hat ihre Ansprüche auf schwerwiegende arbeitsvertragliche Pflichtverletzungen, insbesondere Verstöße gegen Geheimhaltungspflichten sowie Hinweis- und Schadensabwendungspflichten, darüber hinaus auf deliktische Ansprüche wegen vorsätzlicher sittenwidriger Schädigung sowie wegen eines […]

mehr lesen

Passus im Arbeitsvertrag
Überstunden mit Gehalt abgegolten: Was es mit der Klausel wirklich auf sich hat

Gefühlt jeder zweite Arbeitsvertrag enthält die Klausel: „Mit der vorstehenden Vergütung sind erforderliche Überstunden des Arbeitnehmers mit abgegolten“. Eigentlich ist sie rechtswidrig – es gibt aber zwei Ausnahmen. Vielen Arbeitnehmern erscheint die Klausel zur pauschalen Überstundenvergütung mit dem Gehalt als unfair. Sie müssen zwar Überstunden machen, werden dafür aber nicht entschädigt. Und in der Tat hat […]

mehr lesen

Digitalisierung von Arbeitsplätzen bei Zalando: So verhalten sich betroffene Mitarbeiter richtig

Digitalisierung von Arbeitsplätzen bei Zalando Aktuellen Presseberichten zufolge soll die komplette (!) Marketingabteilung des Onlinemodehändlers Zalando umstrukturiert und die Mitarbeiter zukünftig durch Algorithmen bzw. künstliche Intelligenz ersetzt werden. Was bisher als Schreckgespenst daherkam, wird nun Realität: Die Arbeitswelt steht vor der größten Umwälzung seit der industriellen Revolution; Maschine ersetzt Mensch. Aufhebungsvertrag statt Kündigung Zalando ist […]

mehr lesen

Entlassungen drohen
Trotz Insolvenz können sich Air-Berlin-Mitarbeiter bei Kündigung wehren

Immer dann, wenn ein Unternehmen einen Insolvenzantrag stellt, sind Arbeitnehmer besonders stark betroffen. So nun auch bei Air Berlin. Die Mitarbeiter müssen eine Kündigung aber nicht einfach hinnehmen. Aktuellen Presseberichten zufolge droht mindestens 1400 Mitarbeitern von Air Berlin die Kündigung ihrer Arbeitsverhältnisse noch bis Ende Oktober 2017. Durch die Einstellung des Flugverkehrs zum 28. Oktober 2017 […]

mehr lesen